Hier finden Sie uns:

Grundschule im Hainhoop
Am Waldbad 4
31275 Lehrte / OT Arpke

Tel.: 05175/1871
Fax: 05175/3002948

E-Mail: vgsarpke@t-online.de

 

Förderverein - Warum?

Förderverein der Grundschule in Arpke

 

Der Förderverein der Grundschule in Arpke wurde im Februar 1998 durch Elterninitiative gegründet.

 

Der ehemalige Rektor der Grundschule, Herr Schmöcker, war von der Gründung bis zum Januar 2006 der erste Vorsitzende. Seine Nachfolgerin war Petra Werner, die im Januar 2010 von Herrn Andreas Heese abgelöst wurde. Von 2013 bis 2016 war der Schulelternratsvorsitzende Dirk Bönisch Fördervereinsvorsitzende.

 

Seit 2016 dürfen wir Kerstin Rabe als neue Fördervereinsvorsitzende begrüßen.

 

Die Mitglieder sind meist Eltern, deren Kinder zur Grundschule im Hainhoop gehen oder gegangen sind. Auch andere Interessierte sind als Mitglieder willkommen.



Was macht der Förderverein?

Sein Zweck ist die ideelle und finanzielle Unterstützung und Förderung der Grundschule in Arpke. Die Mittel werden durch Beiträge und Spenden aufgebracht.

 

Der Förderverein hat bereits eine Reihe von Anschaffungen finanziert, darunter das Schwarzlichttheater der Schule, und er hat die Neugestaltung des Innenhofes ermöglicht – nicht nur finanziell, sondern auch als Träger und Auftraggeber gegenüber der Baufirma.

 

Von den Gesamtkosten in Höhe von über 13.600 €(!) hat der Förderverein mehr als 9.300 € beigetragen.

 

Im Laufe der Jahre wurde die Schule immer wieder durch verschiedene Anschaffungen für die Kinder unterstützt, wei z.B. ein Set von 15 Waveboards mit Schutzausrüstung. Desweiteren unterstützt der Förderverein verschiedene Aktionen und Projekte der Schule. Zum Projekt "KLASSE! Wir singen" wurden die Busse zur Hin- und Rückfahrt finanziert. Beim Zirkusprojekt 2018 wurde der komplette Projektbeitrag für alle Kinder übernommen.

 

Im November 2017 wurde ein großer Wunsch unserer Kinderkonferenz endlich erfüllt. Unser Niedrigseilgarten auf dem Schulhof wurde eröffnet. Neben den Geldern von der Stadt Lehrte hat auch hier der Förderverein der Grundschule mit über 6000,- € dazu beigesteuert, dass sich die Kinder in jeder Pause, im Ganztag und auch nach Schulschluss auf vielfältige Weise mit Spaß bewegen können.

 



Wie ist das bei dem niedrigen Mitgliedsbeitrag von 12 € im Jahr möglich?

Jährlich wird gemeinsam mit dem Schulelternrat die Bewirtung des Laternenmarsches sowie auf dem Altdorffest ein Leberkäse-Stand betrieben. Der Erlös wird geteilt.

 

Die bisher größte Spendenaktion des Fördervereins war der Sponsorenlauf im Mai 2004, der die Summe von 4.355 € erbracht hat.

 



Warum soll ich Mitglied werden?

Der Beitrag von 12 € im Jahr (also einem Euro im Monat) ist niedrig genug, dass er kein Hindernis für eine Mitgliedschaft darstellen sollte. Solange der Verein genug Mitglieder hat, kann mit der Summe dennoch manches bewegt werden.
Der Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt, so dass Spenden und Beiträge bei der Steuererklärung geltend gemacht werden können.


Der Elternrat kann zwar in der Schule inhaltlich mitarbeiten, aber keine Verträge abschließen. Der Förderverein ist als eingetragener Verein hierzu in der Lage. Nur solange es ihn gibt, haben die Eltern eine Plattform für eigene Vorhaben. Die Umgestaltung des Innenhofes wäre ohne den Förderverein nicht nur finanziell, sondern auch rechtlich nicht möglich gewesen.


Weil viele Mitglieder wieder austreten, wenn ihre Kinder auf eine weiterführende Schule wechseln, braucht der Förderverein auch stets viele neue Mitglieder, um am Leben zu bleiben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule im Hainhoop